Video

Die EWE Baskets Oldenburg bezwingen Würzburg und machen die Hinspiel-Pleite vergessen. Ratiopharm Ulm muss einen Rückschlag im Playoff-Rennen hinnehmen.

Die EWE Baskets Oldenburg bleiben in der Bundesliga klar auf Playoff-Kurs.

Am 26. Spieltag gewannen die Norddeutschen 82:77 (42:41) bei den s.Oliver Baskets Würzburg und schoben sich mit 38:12 Punkten zumindest bis Sonntag an Vizemeister Bayern München (36:12) vorbei auf Rang zwei und revanchierten sich damit für das Hinspiel. Im ersten Aufeinandertreffen hatte Würzburg den Oldenburgern die einzige Heimspielniederlage der Saison zugefügt.

Ratiopharm Ulm hat beim 77:80 (39:45) in eigener Halle gegen medi Bayreuth dagegen einen Rückschlag erlitten. Mit 30:20 Punkten bleibt Ulm dennoch vorerst auf Playoff-Platz sieben.

Der Tabellenneunte Gießen 46ers könnte am Sonntag auf vier Punkte verkürzen, ist bei Meister und Tabellenführer Brose Baskets Bamberg aber klarer Außenseiter.

Bayreuth (20:30) hat trotz des Sieges nur noch geringe Chancen auf die Endrunde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel