vergrößernverkleinern
Boban Marjanovic war in Belgrad ein Teamkollege des deutschen Centers Maik Zirbes
Boban Marjanovic war in Belgrad ein Teamkollege des deutschen Centers Maik Zirbes © Getty Images

Serbiens Center Boban Marjanovic könnte die Basketball-Vorrunde der Europameisterschaft in Deutschland verpassen. Serbien ist bei der Vorrunde in Berlin unter anderem Gegner der deutschen Nationalmannschaft mit Superstar Dirk Nowitzki.

Der von NBA-Klub San Antonio Spurs verpflichtete 2,21-m-Hüne soll das Saisonfinale mit seinem Ex-Klub Roter Stern Belgrad mit einem gebrochenen Fuß gespielt haben. Dies behauptete zumindest Belgrads Co-Trainer Velibor Radovic.

Das Gerücht über die Verletzung kamen in den letzten Tagen während eines Trainingslagers der serbischen Nationalmannschaft auf und alarmierte den NBA-Klub aus San Antonio. Der Center bekam von den Texanern Trainingsverbot und wurde sofort nach Los Angeles zu einer Untersuchung beordert.

Serbiens Trainer Sasha Djordjevic war über die Maßnahme alles andere als begeistert.

"Boban hat keine gesundheitlichen Probleme. Ich habe keine Ahnung, auf welcher Basis diese Gerüchte in die Welt gesetzt wurden", so Djordjevic, der anschließend schwere Vorwürfe erhob: "Hier geht es um mehr, als nur Basketball. Es ist völlig unklar, wie jemand, der nichts mit unsere Mannschaft zu tun hat, solche Aussagen tätigen kann. Das schadet Marjanovic und Serbien."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel