vergrößernverkleinern
BASKET-EURO-2015-ISR-FRA
Frankreich strebt die Titelverteidigung bei der Basketball-EM an © Getty Images

Der Titelverteidiger erspielt sich im Achtelfinale der Basketball-EM ein Heimspiel gegen die Türkei. Deutschland-Bezwinger Spanien rückt noch auf Tabellenplatz zwei vor.

Titelverteidiger Frankreich trifft bei der Basketball-EM im Achtelfinale auf die Türkei.

Die Equipe um NBA-Superstar Tony Parker bekommt es als Sieger der Gruppe A zum Auftakt der Finalrunde in Lille vor Heimpublikum mit den in der deutschen Gruppe B viertplatzierten Türken zu tun. Frankreich holte zum Abschluss der Gruppenphase beim 86:61 (38:27) gegen Israel den fünften Sieg im fünften Spiel.

Spanien qualifizierte sich erst durch den Sieg im entscheidenden letzten Vorrundenspiel gegen die deutsche Mannschaft (77:76) für die Runde der letzten 16, gewann den Dreiervergleich mit Italien sowie der Türkei und rückte noch auf Platz zwei der Tabelle vor. Achtelfinalgegner des bislang enttäuschenden Europameisters von 2009 und 2011 ist Polen.

Serbien gewann in der Gruppe B 101:82 (48:40) gegen Italien, blieb ungeschlagen, verteidigte Platz eins erfolgreich und spielt in der K.o.-Runde gegen Finnland mit dem früheren Bundestrainer Henrik Dettmann. Die Türkei mühte sich zu einem 111:102 (91:91, 47: 47) nach Verlängerung gegen den sieglosen Außenseiter Island.

Die bereits als Gewinner der Gruppe C feststehenden Griechen holten beim 68:65 (34:31) über die Niederlande wie Frankreich und Serbien ihren fünften Sieg. Der Titelkandidat spielt im Achtelfinale gegen Belgien.

Das Achtelfinale im Überblick:

Frankreich (1.) - Türkei (4.)

Serbien (1.) - Finnland (4.)

Griechenland (1.) - Belgien (4.)

Litauen (1.) - Georgien (4.)

Israel (2.) - Italien (3.)

Spanien (2.) - Polen (3.)

Kroatien (2.) - Tschechien (3.)

Lettland (2.) - Slowenien (3.)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel