vergrößernverkleinern
BASKET-EURO-2015-FRANCE-FINLAND
Tony Parker und die Franzosen mussten den Umweg über die Verlängerung nehmen © Getty Images

Frankreich hat sich bei seinem EM-Auftakt überraschend schwer getan.

Der Titelverteidiger gewann erst nach Verlängerung 97:87 (81:81, 45:37) gegen die vom früheren Bundestrainer Henrik Dettmann betreuten Finnen.

Tony Parker, viermaliger NBA-Champion mit den San Antonio Spurs, kam für den Europameister auf 23 Punkte.

Die Türkei gewann in der Arena am Ostbahnhof 89:87 (51:42) gegen Italien und setzte sich hinter den Serben und der deutschen Mannschaft, die im ersten Spiel des Tages 71:65 (41:26) gegen Außenseiter Island gewann, auf den dritten Tabellenplatz.

Den Italienern halfen am Ende auch die 33 Punkte von NBA-Profi Danilo Gallinari (Denver Nuggets) nicht. Topscorer der Türken war Semih Erden (22). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel