vergrößernverkleinern
BASKET-EURO-2015-FRA-TUR
Tony Parker steht mit Frankreich in der nächsten Runde © Getty Images

Der Titelverteidiger steht unter den letzten acht: Frankreichs Nationalmannschaft um Tony Parker lässt der Türkei keine Chance, die Zuschauer sorgen für einen Europarekord.

Titelverteidiger Frankreich hat bei der EM vor Rekordkulisse souverän das Viertelfinale erreicht.

Am ersten Tag der Finalrunde in Lille feierte die Equipe des Gastgebers um NBA-Superstar Tony Parker einen nie gefährdeten 76:53 (36:26)-Sieg über die Türkei.

Mit 26.135 Zuschauern war die Begegnung im Stade Pierre-Mauroy das bestbesuchte Spiel der europäischen Basketball-Geschichte.

In der nächsten Partie der K.o.-Runde, die komplett in der mit einem Dach verschließbaren Arena des französischen Fußball-Erstligisten OSC Lille ausgetragen wird, geht es für die Franzosen am Dienstag gegen Lettland.

Die Balten schlugen Slowenien 73:66 (42:40), beim Sieger überzeugte vor allem Janis Strelnieks (17 Punkte) vom deutschen Meister Brose Baskets Bamberg.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel