vergrößernverkleinern
Germany v Spain - FIBA Eurobasket 2015
DBB-Bundestrainer Chris Fleming hofft auf ein Qualifikations-Turnier auf deutschem Boden © Getty Images

Am Geld soll der Traum von Olympia nicht scheitern.

"Ich würde einen Spendentopf zusammenbringen", sagte Bundestrainer Chris Fleming nach dem bitteren EM-Aus der deutschen Basketballer, das Lächeln war für einen Moment zurück.

Durch die verpasste sportliche Qualifikation kann das Team höchstens noch einen teuren Weg zu den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro nehmen, Dirk Nowitzki wäre vielleicht sogar wieder dabei.

"Wir können uns im nächsten Sommer noch mal zusammensetzen", sagte der Würzburger.

Sollte der Deutsche Basketball Bund (DBB) tatsächlich den Zuschlag für ein Qualifikationsturnier erhalten, bei dem ein Platz für die Olympischen Spiele in Brasilien vergeben wird, das aber Kosten von 1,5 bis 1,8 Millionen Euro verursachen würde, könnte der Superstar wieder auflaufen. Ansonsten ist seine Karriere im Nationalteam nach 153 Länderspielen und 18 Jahren beendet.

Nowitzki hatte sich das alles anders vorgestellt. Platz sieben und das Ticket für ein solches vorolympisches Turnier war vor Beginn der EM-Vorrunde in Berlin das Ziel.

Doch der Auftaktsieg gegen Außenseiter Island sollte der einzige bleiben, es folgten ein Aussetzer gegen die Türkei und drei unglückliche Niederlagen. Unter dem Strich fehlte beim Entscheidungsspiel gegen Spanien (76:77) ein Korb zum Weiterkommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel