Video

München - Trotz des Ausscheidens gegen Spanien erhalten die deutschen Basketballer viel Lob. Steffen Hamann hält bei SPORT1 einen großen Coup in den nächsten Jahren für möglich.

"Diese Generation spielt in den nächsten Jahren um Medaillen", prophezeite Chris Fleming nach seinem letzten Spiel als Bundestrainer der deutschen Basketball-Nationalmannschaft.

Die Viertelfinal-Niederlage gegen Titelverteidiger Spanien hatte überhaupt keinen Einfluss auf die hohe Meinung des Amerikaners von seiner Mannschaft: "Ich wäre nicht stolzer, wenn wir gewonnen hätten."

Gegen Spanien lieferte das DBB-Team eine starke erste Halbzeit ab. Im dritten Viertel drehte Spaniens Superstar Marc Gasol auf und erzielte Punkt um Punkt. Am Ende stand für die Mannschaft um NBA-Star Dennis Schröder eine 72:84-Niederlage.

Wie geht es unter dem neuen Bundestrainer Henrik Rödl weiter, wie stehen die Chancen auf Medaillen in den kommenden Jahren? Gemeinsam mit dem früheren Bayern-Kapitän und Nationalspieler Steffen Hamann blickt SPORT1 auf die Prespektive des deutschen Basketballs.

Prominente Ausfälle kompensiert

Bei der EM in der Türkei standen Bundestrainer Fleming viele Spieler nicht zur Verfügung. Maxi Kleber (Dallas Mavericks) und Paul Zipser (Chicago Bulls) konzentrierten sich auf die Vorbereitung auf die NBA-Saison. 

Für Steffen Hamann ein Grund, warum es für den ganz großen Wurf noch nicht gereicht hat. Trotzdem hat das DBB-Team den früheren Bayern-Kapitän überzeugt: "Ich war von der Leistung positiv überrascht. Die Jungs haben sich teuer verkauft und tolle Leistungen gezeigt."

Hamann von Schröder begeistert

Vor allem von Schröders Auftritten ist Hamann bei SPORT1 angetan. "Dennis hat einen riesen Schritt nach vorne gemacht und hat allen gezeigt, dass er aus der letzten Europameisterschaft seine Lehren gezogen hat." Schröder habe Verantwortung übernommen "und das nicht nur im Scoring. Er bindet jetzt auch seine Mitspieler ein."

Hamann sieht Schröder besser ins Team integriert, als noch bei der EM vor zwei Jahren. "Er hat viel für die Mannschaft getan und seine Mitspieler toll in Szene gesetzt, wenn er selbst nicht abschließen konnte."

Neben Schröder wird es in den nächsten Jahren auch noch auf weitere Spieler ankommen. Hamann sieht dabei unter anderem Daniel Theis in der Verantwortung. "Man hat bei der EM gemerkt, dass Schröder sehr gut mit ihm zusammen spielen kann. Er ist auf jeden Fall ein Kandidat, der mit den Aufgaben, die er jetzt in Boston (bei den Celtics, Anm. d. Red.) zu bewältigen hat, wachsen wird."

DBB-Team fehlt Kontinuität

Auch Kleber, Zipser und Johannes Voigtmann werden eine tragende Rolle spielen, selbiges könnte für Tibor Pleiß gelten, wenn er noch einmal die Chance auf einen Einsatz bekommt.

Um eine Medaille mitzuspielen, so wie es Chris Fleming prophezeit, ist für Hamann aber kein leichtes Unterfangen. "Der europäische Basketball ist sehr gut. Es kommen immer mehr NBA-Spieler aus Europa, die in ihren Vereinen Leistungsträger sind. Da ist Deutschland aber auf einem sehr guten Weg."

Was für Hamann zum Titel fehlt ist vor allem eins: Kontinuität. "Was die Erfahrung an geht, sind die Spanier den Deutschen einfach noch einen Schritt voraus." Aber: "Wenn das Team voll besetzt ist und alle dabei sind, die dieses Mal gefehlt haben, sieht die Zukunft des deutschen Basketballs sehr gut aus."

Das wird wohl auch eine der größten Aufgaben des designierten neuen Bundestrainers Henrik Rödl, von dem Hamann restlos überzeugt ist. "Er hat enorm viel Erfahrung. Es war sehr wichtig, dass er in den letzten Jahren bei Chris Fleming dabei war. Er kennt die Spieler und weiß, was man bei Europameisterschaften mitbringen muss. Ich glaube, zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keinen besseren Mann als ihn." Flemings bisheriger Assistent überzeugt vor allem durch die Fähigkeit, dass ihm die Spieler gerne zuhören. Er muss nun "die Verantwortung übernehmen und das Team formen."

Wenn Rödl es schafft die hervorragende Generation an Basketballern bei einem Turnier zu vereinen, dann ist für Hamann "alles möglich."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel