vergrößernverkleinern
Brad Wanamaker spielt seit 2014 in Bamberg

Deutsches Duell auf europäischer Bühne: Am 2. Spieltag der Vorrunde im Eurocup treffen die Brose Baskets Bamberg in der Gruppe A auf die Telekom Baskets Bonn.

SPORT1 zeigt die Partie ab 19.50 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im kostenlosen LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de.

Beide Mannschaften aus der Beko Basketball-Bundesliga mussten zum Auftakt bittere Niederlagen einstecken. Die Bamberger unterlagen bei Grissin Bon Reggio Emilia knapp mit 67:70.

Trainer Andrea Trinchieri ärgerte sich dabei vor allem über die Einstellung seiner Mannschaft: "Ich bin mehr als stinksauer. Reggio Emilia hat uns heute den Arsch versohlt, sie wollten den Sieg einfach mehr als wir."

Auch die Bonner gaben den Auftaktsieg leichtfertig aus der Hand. Gegen SIG Strasbourg führten die Rheinländer 19 Sekunden vor dem Ende mit fünf Punkten, unterlagen aber noch 83:86.

In der Beko BBL konnte das Team von Mathias Fischer beim deutlichen 99:77-Heimsieg gegen die bis dahin unbesiegten Artland Dragons jedoch Selbstvertrauen tanken. "Bonn ist ins Rollen gekommen und hat erst zehn Minuten nach dem Buzzer aufgehört zu spielen", staunte auch Bamberg-Coach Trinchieri.

Er hält das Spielmacher-Tandem der Rheinländer, Eugene Lawrence und Mickey McConnell, für das beste der Bundesliga, warnt aber auch vor den Schützen Benas Veikalas und Ryan Brooks sowie dem italoamerikanischen Power Forward Angelo Caloiaro: "Wir haben viele Jobs zu erledigen."

Die Dragons wollen derweil nach den Pleiten in Bonn und zum Eurocup-Auftakt gegen ASVEL Lyon Villeurbanne (64:70) die dritte Niederlage in Folge vermeiden.

Die Quakenbrücker reisen zu FoxTown Cantu nach Italien (20.30 Uhr LIVESCORES).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel