vergrößernverkleinern
Ryan Thompson (r.) war der beste Mann im ersten Aufeinandertreffen

Bonn gegen Bamberg, die Dritte. Das Duell der Telekom Baskets gegen die Brose Baskets entwickelt sich zum Dauerbrenner. Am 7. Spieltag der Eurocup-Gruppe A stehen sich die beiden Kontrahenten bereits zum dritten Mal in dieser Saison gegenüber.

Die Bilanz ist dabei bislang ausgeglichen: Das Hinspiel im Eurocup entschieden die Bamberger vor heimischer Kulisse deutlich mit 104:79 für sich, beim Aufeinandertreffen in der Beko BBL behielt Bonn in der eigenen Halle mit 85:80 die Oberhand.

Das Heimrecht auch diesmal als entscheidender Vorteil für die Bonner? Bambergs Coach Andrea Trinchieri ist ob der Auswärtsschwäche seines Teams in jedem Fall gewarnt: "Wir brauchen mehr mentale Disziplin. Wenn wir auswärts spielen, müssen wir auf dem Feld noch präziser und unsere Konzentration muss noch höher sein", fordert der Italiener. "Wir müssen mehr Charakter zeigen und in Angriff und Verteidigung besser werden."

Zumal der Gruppenzweite Bamberg mit dem fünften Sieg einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde machen würde. Selbiges gilt indes auch für die Bonner, die mit drei Siegen und drei Niederlagen derzeit auf Platz vier liegen. Auf dem Rang also, der geradeso für den Einzug in die nächste Runde reicht.

Die Partie Bonn gegen Bamberg ab 19.25 Uhr LIVE im TV bei SPORT1+ sowie im Gratis-LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de, zudem die aktuellen LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel