vergrößernverkleinern
Khimki Moskau um Trainer Rimas Kurtinaitis gewinnt den Eurocup
Khimki Moskau um Trainer Rimas Kurtinaitis gewinnt den Eurocup © Getty Images

Khimki Moskau hat zum zweiten Mal den Eurocup gewonnen.

Der russische Spitzenklub gewann das Final-Rückspiel gegen CB Gran Canaria mit 83:64 (45:30) und setzte sich somit klar gegen die Spanier durch.

Das Hinspiel war mit 91:66 an die Moskauer gegangen.

Topscorer der Russen war James Augustine mit 18 Punkten. Der ehemalige Bundesliga-Spieler Tyrese Rice (FC Bayern, Artland Dragons) brachte es auf 16 Zähler.

Der Aufbauspieler wurde zudem zum wertvollsten Spieler der Finals gewählt. Für den US-Amerikaner war es nach der MVP-Titel in der Hauptrunde die zweite individuelle Auszeichnung.

Khimki, bereits 2012 Eurocup-Sieger, sicherte sich mit dem Erfolg einen Startplatz in der Königsklasse Euroleague für die kommende Saison.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel