vergrößern verkleinern
FC Bayern Muenchen v ALBA Berlin - Beko BBL TOP FOUR Final
Anton Gavel und Alex Renfroe scheiden mit dem FC Bayern München aus © Getty Images

Die Basketballer des FC Bayern München scheiden im Viertelfinale des Eurocups aus. Ein großer Vorsprung aus dem Hinspiel reicht gegen Galatasaray und deren Fans nicht.

Der deutsche Basketball-Vizemeister Bayern München hat seinen ersten Einzug ins Eurocup-Halbfinale verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic verspielte im Viertelfinal-Rückspiel beim türkischen Topklub Galatasaray Istanbul durch ein 59:72 (25:43) ihre hervorragende Ausgangsposition nach dem 99:89-Heimsieg im Hinspiel.

München konnte im Hexenkessel am Bosporus vor fast 8.000 frenetischen Fans der Gastgeber nicht an seine starke Leistung gegen Istanbul vor Wochenfrist anknüpfen. Symptomatisch für die Probleme von Pesics Team, dass Deon Thomson zur Pause mit elf Punkten als Bayerns bester Werfer der einzige Münchner mit einer zweistelligen Ausbeute war.

Zwar kämpften sich die Bayern nach dem klaren Pausenrückstand Mitte der zweiten Hälfte noch einmal bis auf sechs Punkte heran (45:51), doch danach legte Galatasaray wieder zu und zog entscheidend davon. Münchens letzter Versuch für den einen dringend benötigten Dreier in der Schlusssekunde blieb am Ring hängen.

Bester Werfer der Münchner war Deon Thompson mit 14 Punkten. Für die Türken war Errick McCollum mit 15 Zählern am erfolgreichsten.

Durch das Aus für Euroleague-Absteiger München, der im Achtelfinale seinen deutschen Ligarivalen Alba Berlin aus dem Rennen geworfen hatte, ist kein Beko BBL-Verein mehr im Wettbewerb.

Stenogramm

Galatasaray Istanbul - Bayern München 72:59 (43:25)
Beste Werfer: McCollum (15), Davis (14), Micov (12), Schilb (11) für Istanbul
Thompson (14), Renfroe (12), Bryant (10) für München
Zuschauer: 7755

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel