vergrößernverkleinern
BASKET-EURC-BAYERN-MUNICH-ALBA-BERLIN-ALBA BERLIN
Die Basketballer des FC Bayern München haben eine schwierige Gruppe im EuroCup bekommen © Getty Images

Auf den früheren deutschen Basketball-Meister Bayern München warten im EuroCup knifflige Aufgaben. Der Bundesligist bekommt es in der Vorrundengruppe C mit den spanischen Klubs Unicaja Malaga und UCAM Murcia, Dinamo Sassari/Italien, Zenit St. Petersburg/Russland und Buducnost Podgorica/Montenegro zu tun. Dies ergab die Auslosung am Donnerstag in Barcelona.

"Diese Gruppe ist alles andere als einfach. Sie zeigt, wie sportlich hochkarätig sich dieser Wettbewerb entwickelt hat. Es gibt keinen Gegner, bei dem du die Gewissheit eines Sieges haben kannst, auch nicht zu Hause", sagte Geschäftsführer Marko Pesic.

Außerdem sind im Wettbewerb Vizemeister ratiopharm Ulm und Pokalsieger Alba Berlin dabei. Vier Teams aus jeder der vier Sechsergruppen erreichen die Top-16-Runde. - Die Gruppen im Überblick: 

Gruppe A

Nischni Nowgorod/Russland, Gran Canaria Las Palmas/Spanien, Cedevita Zagreb/Kroatien, Stelmet Zielona Góra/Polen, AEK Athen/Griechenland, Grissin Bon Reggio Emilia/Italien

Gruppe B

Chimki Moskau/Russland, Alba Berlin, Bilbao Basket/Spanien, Lietuvos Rytas/Litauen, Pallacanestro Cantù/Italien, Partizan Belgrad/Serbien

Gruppe C

Unicaja Malaga/Spanien, Bayern München, UCAM Murcia/Spanien, Dinamo Sassari/Italien, Zenit St. Petersburg/Russland, Buducnost Podgorica/Montenegro

Gruppe D

Kuban Krasnodar/Russland, Valencia Basket/Spanien, Olimpija Ljubljana/Slowenien, Hapoel Jerusalem/Israel, ratiopharm Ulm, Aquila Basket Trient/Italien

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel