vergrößernverkleinern
Nihad Djedovic räumt dem FC Bayern Siegchancen bei Panathinaikos ein
Nihad Djedovic räumt dem FC Bayern Siegchancen bei Panathinaikos ein © getty

Der Deutsche Meister FC Bayern ist aus der Turkish Airlines Euroleague bereits zwei Spiele vor dem Ende der Gruppenphase ausgeschieden.

Für das Team von Coach Svestislav Pesic geht es daher gegen die Polen von PGE Turow Zgorzelec (ab 20.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de) nur noch um einen weiteren Erfolg im vorletzten internationalen Spiel des Jahres.

"Jedes Spiel ist für uns wichtig, wir wollen die beiden ausstehenden Euroleague-Spiele nutzen, um uns zu verbessern", sagte Pesic. "Wir werden deshalb alles unternehmen, um dieses Spiel vor unseren Fans im Audi Dome zu gewinnen."

Im Duell gegen die Polen geht es auch um den fünften Platz in der Gruppe. Die Aufgabe wird für den FCB aber keinesfalls einfach, verlor der Meister doch bereits das Hinspiel mit 78:89. Das weiß auch Pesic: "Turow ist ein sehr komplettes Team mit drei starken US-Amerikanern. Wir müssen perfekt verteidigen und exzellent im Rebounding arbeiten."

Doch die internationale Reise der Münchner wird auch 2015 weitergehen. Sie rücken in die Zwischenrunde des Eurocups, den zweithöchste kontinentalen Wettbewerb, ein.

SPORT1 überträgt die Partie FC Bayern gegen PGE Turow Zgorzelec ab 20.10 Uhr im LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de. Zudem werden alle Spiele der Euroleague in den LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App begleitet.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel