vergrößernverkleinern
Der Abdi Ipekci Sportpalast, Heimstätte von Galatasaray Istanbul, im Panorama
ALBA Berlin wird vor leeren Rängen im Abdi Ipekci Sportpalast spielen © Getty Images

ALBA Berlin steht am Donnerstag (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de) in der Turkish Airlines Euroleague vor einem Novum in der 25-jährigen Klubhistorie.

Am vierten Spieltag der Top16-Runde treten die "Albatrosse" bei Galatasaray Istanbul vor leeren Rängen an.

Der türkische Vizemeister wurde nach einem Urteil der Euroleague mit einem Geisterspiel im Abdi-Ipekci-Sportpalast bestraft.

"Auch wenn sie gegen uns keine Fans in der Arena hinter sich haben, erwartet uns in Istanbul ein sehr schweres Spiel", meinte Forward Alex King vor der Partie.

DATENCENTER: Die Euroleague

Bundesliga-Tabellenführer ALBA liegt nach drei Spielen mit einem Sieg auf Platz sieben, Galatasaray belegt auf Rang vier den letzten Platz, der für die Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

"Einen Auswärtssieg gegen Galatasaray zu stehlen, würde uns im Top16 definitiv sehr helfen. Auf der anderen Seite ist Galatasaray einer der Top-Kandidaten auf die Euroleague-Playoffs", warnte Coach Sasa Obradovic sein Team.

Besonders auf Topstar und Anführer Carlos Arroyo müssen die Berliner dabei aufpassen: "Er ist mit seiner lockeren Spielweise ein unberechenbar vielseitiger Spieler, der eine Partie mit einem genialen Pass oder einem Wurf entscheiden kann."

Der Guard aus Puerto Rico erzielte in der Euroleague bislang 14,3 Punkte pro Partie. In der letzten Saison trumpfte er gegen BBL-Meister FC Bayern mit 16 Punkten und elf Assists auf.

SPORT1 zeigt das Gastspiel ALBAs in der Türkei ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de. Zudem können Sie die Partie in den LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App verfolgen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel