vergrößernverkleinern
BASKET-EURL-GALATASARAY-PANATHINAIKOS
Panathinaikos Athen bezwang Galatasaray Istanbul mit 86:84 © Getty Images

Panathinaikos wendet im Kampf um das Viertelfinale in der Euroleague bei Galatasaray mit Mühe einen Ausrutscher ab. Für ALBA kommt es somit zum Showdown in Athen.

Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale der Euroleague hat ALBA Berlins Hauptkonkurrent Panathinaikos Athen mit Mühe einen Ausrutscher verhindert.

Die Griechen setzten sich bei Galatasaray Istanbul knapp mit 86:84 (40:38) durch, vor dem letzten Viertel hatte es noch 59:59 gestanden. 

Panathinaikos vergrößerte damit in der Tabelle der Gruppe E den Abstand auf den Fünftplatzierten ALBA Berlin wieder auf zwei Punkte (Datencenter: Tabelle). Somit kommt es am kommenden Donnerstag für ALBA zum Showdown in Athen (ab 20.35 Uhr im kostenlosen LIVESTREAM auf SPORT1.de), wo die Berliner den direkten Vergleich gewinnen müssen, um ihre Viertelfinalchance zu wahren (So kommt ALBA ins Viertelfinale).

Real Madrid festigte mit einem souveränen 86:75 (46:40)-Sieg über Maccabi Tel Aviv seine Spitzenposition in der Gruppe und spitzte damit den Dreikampf um die Viertelfinal-Tickets zwischen Panathinaikos, Tel Aviv und Berlin weiter zu.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel