vergrößernverkleinern
ALBA Berlin Niels Giffey
ALBA Berlin hat mit fünf Siegen in der Euroleague bereits jetzt den Bestwert für eine deutsche Mannschaft aufgestellt © Getty Images

Das beste deutsche Team in der Turkish Airlines Euroleague ist ALBA Berlin schon jetzt, machen die "Albatrosse" auch noch den Einzug in die Playoffs perfekt, betreten sie sogar komplettes Neuland.

Um den Traum vom Viertelfinale weiter am Leben zu halten, ist im Heimspiel gegen Roter Stern Belgrad (Do., 20.10 LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) ein Sieg aber schon fast Pflicht.

Als Tabellenfünfter (5 Siege - 6 Niederlagen) muss Berlin in den verbleibenden drei Spielen noch den Vierten Panathinaikos Athen (6-5) oder Maccabi Tel Aviv (7-4) verdrängen. Nach dem Duell mit Belgrad spielen die "Albatrosse" noch gegen beide Konkurrenten.

"Wir sind in einer hervorragenden Situation", sagt Sportdirektor Mithat Demirel bei SPORT1 und betont: "Wir können völlig ohne Druck spielen."

Dennoch muss ALBA aus der klaren 69:86-Pleite in Belgrad lernen. "Roter Stern ist eine exzellente Mannschaft", warnt Demirel: "Gerade wenn man sie zu Hause spielen lässt, hat man ganz schnell keine Chance mehr. Genau das ist im Hinspiel passiert und das darf uns jetzt nicht passieren."

SPORT1 überträgt die Partie ALBA Berlin gegen Roter Stern Belgrad ab 20.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAMauf tv.SPORT1.de. Zudem begleitet SPORT1 alle Spiele der Euroleague in den LIVESCORES auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel