vergrößernverkleinern
Alex Renfroe von ALBA Berlin gegen Maccabi Tel Aviv
ALBA Berlin gewann das Hinspiel gegen Tel Aviv mit 66:59 © Getty Images

Pokalsieger ALBA Berlin hat den erstmaligen Einzug eines deutschen Teams in die Playoffs der Turkish Airlines Euroleague in der eigenen Hand.

Das entscheidende Spiel gegen Maccabi Tel Aviv am Donnerstag, den 9. April, überträgt SPORT1 als Pay-Livestream auf SPORT1.de und auf Sport1+, sowie in Live-Ausschnitten auf SPORT1. Tip-Off ist um 20 Uhr.

Die Ausgangslage für ALBA ist klar: Bei einem Sieg sind die Berliner definitiv weiter, bei einer Niederlage definitiv ausgeschieden.

SPORT1 erklärt die Ausgangslage und Berlins Weg ins Viertelfinale:

Ausgangslage:  Berlin liegt nach dem 68:66-Sieg gegen Panathinaikos mit einer Bilanz von 7 Siegen und 6 Niederlagen hinter den punktgleichen Griechen auf Platz 5 der Gruppe E. Tel Aviv ist mit 8-5 auf dem dritten Platz. Mit Rang drei und vier zieht man ins Viertelfinale ein.

So kommt ALBA weiter: Berlin ist in jedem Fall mit einem Sieg bei Maccabi weiter, ganz egal, wie Panathinaikos im Parallelspiel bei Roter Stern Belgrad spielt. ALBA hätte in diesem Fall beide Spiele gegen Tel Aviv gewonnen (Hinspiel 66:59 in Berlin) und wäre vor den Israelis. 

Gewinnt auch Athen in Belgrad, haben alle drei Teams einen Bilanz von 8-6, im Dreiervergleich hat ALBA die Nase vorn (3-1 nach zwei Siegen gegen Maccabi, einem gegen Panathinaikos) und zieht als Dritter ins Viertelfinale ein. Tel Aviv, das nur einmal gegen Athen gewonnen hat, wäre raus.

Gruppe E

Siege

Niederlagen

3. Berlin

8

6

4. Athen

8

6

5. Tel Aviv

8

6

Auch wenn Athen in Belgrad verlieren sollte, wäre ALBA durch einen Sieg bei Maccabi als Dritter in den Playoffs. Aufgrund des direkten Vergleichs gegen den Titelverteidiger stünde Berlin dann vor den punktgleichen Israelis (8-6), Athen würde gegen Roter Stern seine siebte Niederlage kassieren und mit 7-7 ausscheiden.

Gruppe E

Siege

Niederlagen

3. Berlin

8

6

4. Tel Aviv

8

6

5. Athen

7

7

Bei einer Niederlage ist ALBA dagegen definitiv raus. Mit einer Bilanz von 7-7 ist Berlin definitiv hinter Maccabi, Panathinaikos bleibt aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs ebenfalls vor ALBA, selbst wenn die Griechen in Belgrad verlieren und ebenfalls auf eine Bilanz von 7-7 kommen.

Gruppe E

Siege

Niederlagen

3. Tel Aviv

9

5

4. Athen

7 (oder 8)

7 (oder 6)

5. Berlin

7

7


Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel