vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Brose Baskets  - BBL Final Game 4
Bryce Taylor und der FCB dürfen auf eine Wildcard hoffen © Getty Images

Der FC Bayern kann für die Teilnahme an der Turkish Airlines Euroleague planen.

Der deutsche Vizemeister wurde vom Exekutiv-Gremium der Basketball-Königsklasse für eine Wildcard vorgeschlagen. 

Bei der als verbindlich geltenden Nominierung der Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic für den wichtigsten Vereinswettbewerb in Europa gaben demnach die "wirtschaftliche Wachstumsstrategie" sowie die "sportliche Wettbewerbsfähigkeit" den Ausschlag für den deutschen Ex-Meister.

Neben den Münchnern stehen auch Strasbourg, Kokomotiv Kuban Krasnodar und Darussafaka Dogus Istanbul auf der Liste der Nominierten. Eine endgültige Entscheidung soll zwar erst am 8. Juli fallen, dabei handelt es sich aber nur noch um eine Formalität. In einer Pressemitteilung bedankte sich der FC Bayern bereits für die Entscheidung des "Commercial Assets Executive Board". 

"Vorbehaltlich einer Bestätigung beim ECA Shareholder-Meeting möchten wir uns schon jetzt für das große Vertrauen der Euroleague in den FC Bayern Basketball bedanken", sagte Bayerns Geschäftsführer Marko Pesic. 

München geht bei seiner dritten Euroleague-Teilnahme in Folge als zweite Bundesliga-Mannschaft auf Korbjagd. Meister Brose Baskets Bamberg, der die Bayern in den Playoffs-Finals als Titelträger entthront hatte, stand aufgrund seines Titelgewinns bereits als Euroleague-Starter fest.

Die voraussichtlichen Teilnehmer der Saison 2015/16 im Überblick: 

Anadolu Efes Istanbul, Khimki Moskau, Brose Baskets Bamberg, Cedevita Zagreb, Roter Stern Belgrad, ZSKA Moskau, Darussafaka Dogus Istanbul, Dinamo Sassari (Italien), Armani Mailand, FC Barcelona, FC Bayern Basketball, Fenerbahce Istanbul, Laboral Kutxa Vitoria (Spanien), Limoges CSP, Kuban Krasnodar, Maccabi Tel Aviv, Olympiakos Piräus, Panathinaikos Athen, Karsiyaka Izmir, Real Madrid, Zielona Gora, Strasbourg IG, Unicaja Malaga, Zalgiris Kaunas

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel