vergrößern verkleinern
Andrea Trinchieri
Andrea Trinchieri sieht eine deutliche Niederlage für seine Bamberger © Getty Images

Die Brose Baskets geraten in der Euroleague unter die Räder. Das bereits für die nächste Runde qualifizierte Team von Trainer Andrea Trinchieri verliert in Tel Aviv deutlich.

Der deutsche Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg ist in der Euroleague überrollt worden. Das bereits seit zwei Spieltagen für die Top-16-Runde qualifizierte Team von Trainer Andrea Trinchieri verlor am 9. Vorrunden-Spieltag bei Maccabi Tel Aviv vor 11.060 frenetischen Zuschauern mit 65:85 (28:41).

Für Tel Aviv war es hingegen ein enorm wichtiger Sieg. Der israelische Vize-Meister und Euroleague-Champion von 2014 muss aber trotzdem weiter um das Weiterkommen im wichtigsten europäischen Wettbewerb bangen.

Maccabi steht mit nun drei Siegen und sechs Niederlagen auf dem fünften Platz der Gruppe D. Nur die vier bestplatzierten Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die Top16-Runde. Bamberg ist Dritter (fünf Siege, vier Niederlagen).

Bester Werfer bei den Gästen aus Bamberg war Daniel Theis mit 13 Punkten, für die Mannschaft von Trainer Zan Tabak holte Sylven Landesberg die meisten Zähler (19).

Das Spiel im Stenogramm

Maccabi Tel Aviv - Brose Baskets Bamberg 85:65 (41:28)

Beste Werfer: Landesberg (19), Rochestie (16), Smith (12), Mbakwe (11), Pnini (11) für Tel Aviv - Theis (13), Miller (11) für Bamberg

Zuschauer: 11060

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel