vergrößernverkleinern
Malcolm Delaney (l.) spielte in der Saison 2013/14 in München
Malcolm Delaney (l.) spielte in der Saison 2013/14 in München © Getty Images

Die letzten Tickets für das Final Four in Berlin sind vergeben. Kuban Krasnodar schockt den Spitzenklub FC Barcelona. Ein Ex-Bayer wird Topscorer des Spiels.

Die Teilnehmer für das Final Four der Euroleague in Berlin (13. bis 15. Mai) stehen fest.

Kuban Krasnodar setzte sich im entscheidenden fünften Viertelfinale 81:67 (50:39) gegen den spanischen Spitzenklub FC Barcelona durch und holte das letzte Ticket. Bester Werfer der Russen war der Malcolm Delaney. Der ehemalige Aufbauspieler des FC Bayern München erzielte 17 Punkte.

Zuvor hatten sich Fenerbahce Istanbul, ZSKA Moskau und Laboral Kutxa Vitoria aus Spanien qualifiziert.

Istanbul trifft am 13. Mai im Halbfinale auf Vitoria, Moskau bekommt es in der Arena am Ostbahnhof mit Krasnodar zu tun. Berlin ist zum zweiten Mal nach 2009 Gastgeber des Turniers.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel