vergrößernverkleinern
Svetislav Pesic, Trainer des FC Bayern, musste beim Champions Cup vom Feld

Svetislav Pesic hat sein Interesse an einer Rückkehr auf den Posten des Bundestrainers bekundet.

"Wenn die BBL sagt, Pesic darf die Nationalmannschaft trainieren, bin ich bereit", sagte der 65-jährige Serbe, der die deutsche Auswahl 1993 zum Gewinn der Europameisterschaft geführt hatte, im Gespräch mit der "FAZ".

Denkbar ist für den Trainer von Meister Bayern München dabei allein eine Doppelfunktion.

Der Haken: Laut Statuten der Beko BBL ist ein solches Modell ausgeschlossen.

Auch Pesic selbst räumte ein: "Eigentlich brauchen wir einen hauptamtlichen Bundestrainer."

Der Posten des Bundestrainers ist derzeit vakant.

Zuletzt hatte Pesics Assistent Emir Mutapcic mit der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) das Ticket für die Europameisterschaft 2015 gelöst, bei der eine Vorrundengruppe in Berlin ausgespielt wird.

Für das Turnier steht auch eine Nationalmannschaftsrückkehr von Superstar Dirk Nowitzki im Raum.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel