vergrößernverkleinern
Tony Parker (r.) hofft auf die Rückkehr von Dirk Nowitzki ins DBB-Team

Superstar Tony Parker von NBA-Champion San Antonio Spurs wünscht sich eine Rückkehr von Dirk Nowitzki in die deutsche Nationalmannschaft.

"Ich hoffe sehr, dass wir ihn nächstes Jahr in Frankreich bei der EM sehen. Es wäre großartig, wenn er noch einmal zurückkommen würde und wieder für Deutschland spielt", sagte Parker in Berlin.

Der 32 Jahre alte Franzose kam am Sonntag in der Hauptstadt an, um sich mit den Texanern auf das Testspiel am Mittwoch gegen den deutschen Pokalsieger Alba Berlin vorzubereiten.

Dabei lobte er Nowitzki, der seit drei Jahren im Nationalteam pausiert, am Rande des ersten Trainings in den höchsten Tönen. "Er ist einer der besten Spieler in unserer Liga. Ich bin sehr froh, dass er im Moment gesund ist", sagte Parker.

Nowitzki könnte im kommenden Sommer bei der EM ein Comeback feiern. Die Vorrunde findet in Berlin statt, danach geht es im besten Fall zur Finalrunde nach Lille.

Der fünfmalige NBA-Meister San Antonio reiste mit Spielern aus zehn Nationen an - einen deutschen Profi haben die Spurs aber nicht. "Wir brauchen noch einen Deutschen bei uns", sagte Parker mit einem Augenzwinkern, neben Nowitzki fiel ihm aber erst nach langem Überlegen ein möglicher Kandidat ein.

"Ich mag Robin Benzing. Ich glaube, er ist ziemlich gut", sagte Parker über den Flügelspieler vom deutschen Meister Bayern München.

Realistisch gesehen hat aber kein Deutscher eine Chance auf einen Platz im Kader des momentan besten Basketballteams der Welt. In der Vorbereitung auf die Ende des Monats beginnende NBA-Saison treffen die Texaner zunächst auf die Albatrosse und reisen anschließend im Rahmen der "Global Games" weiter nach Istanbul.

Am kommenden Samstag geht es in der Türkei gegen Fenerbahce. Im ersten Saisonspiel treffen die Spurs am 28. Oktober in eigener Halle auf die Dallas Mavericks um Nowitzki.

Hier gibt es alles zum Nationalteam

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel