Chris Fleming freut sich auf seine neue Aufgabe als Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft.

"Es ist eine große Ehre, für den Verband als Bundestrainer zu arbeiten", sagte der US-Amerikaner bei SPORT1.

Fleming hat seine Karriere als Spieler und Trainer in Deutschland verbracht. Vor allem als Coach feierte er zahlreiche Erfolge in der Beko BBL - mit den Brose Baskets Bamberg wurde der 44-Jährige vier Mal Meister.

Auch seinem neuen Team traut der Bundestrainer viel zu: "Für mich war ausschlaggebend, dass ich glaube, dass wir Qualität im Kader haben.

Ob zu diesem Kader bei der Europameisterschaft auch die deutschen NBA-Profis um Dirk Nowitzki zählen werden, kann Fleming noch nicht beurteilen.

"Man muss die Saison abwarten, aber ich würde es ihm gönnen und wir würden in mit offenen Armen empfangen, genauso wie Chris (Chris Kaman, Center der Portland Trail Blazers, Anm. d. Red.)", sagte der Erfolgscoach über den Star der Dallas Mavericks, der zuletzt Interesse an einer EM-Teilnahme gezeigt hatte.

Die Vorrunde der EM 2015 wird in Berlin stattfinden.

Auch Dennis Schröder von den Atlanta Hawks soll dann wieder im DBB-Trikot auflaufen.

"Bei Dennis hat man im letzten Sommer gesehen, wie gut es ihm getan hat", erklärte Fleming: "Im Gegensatz zur letzten Saison spielt er in Atlanta jetzt fast 18 Minuten im Schnitt und eine sehr wichtige Rolle für die Mannschaft. Ich glaube, da hat er der Nationalmannschaft viel zu verdanken. Deshalb hoffe und glaube ich auch, dass er diesen Sommer wieder spielt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel