vergrößernverkleinern
Chris Fleming hofft auf eine EM-Teilnahme Dirk Nowitzkis
Chris Fleming hofft auf eine EM-Teilnahme Dirk Nowitzkis © Getty Images

Für Basketball-Bundestrainer Chris Fleming wäre eine Absage von Superstar Dirk Nowitzki für die EM (5. bis 20. September) nicht das Ende aller Hoffnungen. "Ich glaube, dass wir auch ohne Dirk etwas erreichen können", sagte der Amerikaner der Berliner Morgenpost. Nowitzki will erst nach der NBA-Saison entscheiden, ob er für die Nationalmannschaft aufläuft.

Fleming (45) hofft natürlich, dass der Würzburger Ja sagt. "Dirk mit seiner Qualität als einer der Topspieler der Welt, aber auch seine Erfahrung und seine Führung würden uns enorm gut tun", sagte Fleming: "Zusammengefasst: Die Chancen, eine erfolgreiche EM zu spielen, sind wesentlich besser mit Dirk als ohne ihn."

Neben Nowitzki (Dallas Mavericks) sollen auch Dennis Schröder (Atlanta Hawks) und Chris Kaman (Portland Trail Blazers) auflaufen: "Alles ist möglich. Ich erwarte, dass Dennis spielt. Er hat immer davon gesprochen, dass er will, wenn nichts gesundheitlich dazwischen kommt. Bei Dirk und Chris müssen wir einfach abwarten."

Das Ziel steht fest, egal wer am Ende dabei ist. "Wir wollen das Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Rio erreichen, das bedeutet, mindestens EM-Platz sechs", stellte Fleming klar: "Wir sind aktuell Nummer zehn im europäischen Ranking, und ich vermute ganz stark, dass wir nicht die einzige Mannschaft sind, die nach Rio möchte. Aber wir verstecken uns nicht."

Die Europameisterschaft findet in Deutschland, Frankreich, Kroatien und Lettland statt. Die deutsche Mannschaft spielt in der schwierigen Vorrundengruppe B in Berlin gegen Spanien, Serbien, Italien, Island und die Türkei.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel