vergrößernverkleinern
Dennis Schröder
Chris Fleming und Dennis Schröder dürfen auf Olympia hoffen © Getty Images

Der Deutsche Basketball-Bund wäre bereit, an einem Qualifikations-Turnier für Olympia in Rio teilzunehmen. Im Zuge des Machtkampfs könnte sich diese Option ergeben.

Der Deutsche Basketball-Bund darf weiterhin auf die Olympia-Teilnahme bei den Spielen in Rio 2016 hoffen.

Der DBB erklärte, dass er als Nachrücker für ein Qualifikationsturnier bereitstehen würde, sollte es im Streit zwischen der FIBA Europe und der Euroleague bei der Suspendierung einiger europäischer Verbände bleiben.

"Wir haben der FIBA mitgeteilt, dass wir als Teilnehmer zur Verfügung stehen, sollten wir gemäß des sportlichen Rankings als Ersatz vorgesehen sein", sagte DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt der dpa.

Der DBB hatte am 15. April ein Schreiben der FIBA erhalten. Darin stand, dass Deutschland "vom Ranking und den letzten Qualifikationen her" auf der Nachrückerliste für Olympia stehe und ein Kandidat für ein Quali-Turnier sei, so Brenscheidt damals zu SPORT1.

Der Weltverband hatte Deutschland für die Entscheidung eine Frist bis zum 21. April gesetzt. Auch eine Ausrichtung eines Turniers scheint möglich. "Wir haben ihnen mitgeteilt, dass wir das prüfen", sagte Brenscheidt.

Die FIBA hatte im Zuge des Basketball-Machtkampfs mehrere Verbände für europäische Wettbewerbe suspendiert. Deswegen sollen die Teilnahme an den bzw. Ausrichtung der Qualifikations-Turniere für Italien, Griechenland und Serbien in Gefahr sein. Neben Serbien waren Italien und die Philippinen für eine Ausrichtung vorgesehen.

Die nächste Entscheidung der FIBA soll noch am Wochenende fallen - zumindest war dies im damaligen Schreiben der FIBA an den DBB zu lesen.

"Das Exekutivkomitee der FIBA entscheidet am 23./24. April über alternative Gastgeber und alternative Teilnehmer - für den Fall, dass einige Nationalverbände, aus welchen Gründen auch immer, ein Turnier nicht austragen oder daran teilnehmen können", hatte Brenscheidt zitiert.

Ein Mitwirken bei einem Quali-Turnier könnte auch noch zu einem Umdenken bei Dirk Nowitzki führen, der seine Nationalmannschaftskarriere eigentlich beendet hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel