vergrößernverkleinern
Der Berliner Alex King wurde aus dem deutschen Kader für den Supercup gestrichen
Der Berliner Alex King wurde aus dem deutschen Kader für den Supercup gestrichen © Getty Images

Basketball-Bundestrainer Chris Fleming verkleinert vor dem Supercup seinen Kader auf zwölf Spieler. Leidtragender ist der Berliner Alex King.

Alex King ist vorerst nicht mehr Teil der deutschen Basketball-Nationalmannschaft.

Wie der Deutsche Basketball Bund informierte, gehört der 31-Jährige, der zuletzt bei ALBA Berlin unter Vertrag stand, vor dem Supercup in Ulm nur noch "auf Abruf" zur Mannschaft von Bundestrainer Chris Fleming. Das Team wurde von 13 auf zwölf Spieler verkleinert.

In der Vorbereitung auf die EM-Qualifikation tritt die DBB-Auswahl beim Supercup in Ulm ab Freitag gegen Finnland, Russland und Polen an.

Am 31. August startet anschließend die Quali für die Eurobasket 2017 mit dem Spiel gegen Dänemark in Kiel. Weitere Gegner sind Österreich und die Niederlande.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel