vergrößernverkleinern
Dennis Schröder
Coach Chris Fleming hofft auf eine starke Vorstellung von Dennis Schröder © Getty Images

Den Supercup vor Augen, die EM-Qualifikation im Hinterkopf: Die deutschen Basketballer wollen sich in Neu-Ulm den letzten Feinschliff besorgen.

Die deutschen Basketballer wollen sich beim Supercup in Neu-Ulm den Feinschliff für die EM-Qualifikation holen.

Bundestrainer Chris Fleming sprach vor dem ersten Spiel des Vierländerturniers am Freitag (19.30 Uhr) gegen Finnland von einer "sehr guten Standortbestimmungen für uns". Bis Sonntag geht es außerdem noch gegen Russland und Polen.

"Russland und Polen habe große und kräftige Mannschaften, da müssen wir richtig gegenhalten. Finnland kommt mit einer eher kleinen Aufstellung, ist aber sehr eingespielt und erfahren", sagte Fleming.

Lob für Schröder

Der Amerikaner lobte nach der Absage von NBA-Profi Dennis Schröder (Atlanta Hawks) vor allem die "guten Fortschritte bei den Guards".

Maodo Lo und Makai Mason hätten sich "im Verlauf der Vorbereitung enorm verbessert. Gerade für sie waren die Spiele in Portugal von großer Bedeutung", sagte Fleming.

In Portugal hatte die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) zuletzt ein Dreiländerturnier gegen die Gastgeber (79:74) und Großbritannien (78:61) gewonnen. "Die Portugal-Reise hat uns gut getan", sagte Fleming.

Nach dem Supercup steht noch die Generalprobe am 26. August in Gießen gegen Portugal auf dem Programm. Am 31. August beginnt in Kiel gegen Dänemark die Qualifikation für die Eurobasket 2017. Weitere Gegner sind die Nachbarn Niederlande und Österreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel