vergrößernverkleinern
Für Maodo Lo und das DBB-Team ist ein Sieg in den Niederlanden Pflicht © Getty Images

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft steht im letzten EM-Qualifikationsspiel in den Niederlanden unter Zugzwang. Ein Sieg ist Pflicht.

Endspiel um die Teilnahme an der Basketball-Europameisterschaft. Die deutsche Nationalmannschaft tritt in der letzten Partie der EM-Qualifikation zum Showdown in den Niederlanden an (19 Uhr im LIVETICKER).

Mit einem Sieg mit vier oder mehr Punkten könnte das Team von Bundestrainer Chris Fleming das Ticket für die EuroBasket in der Türkei, Finnland, Israel und Rumänien buchen.

"Wenn wir unser Ding machen, haben wir nichts zu befürchten", gibt sich Patrick Heckmann optimistisch. Auch Fleming verspricht nach durchwachsenen Leistungen in der Quali: "Wir werden am Samstag bereit sein."

Derzeit ist das DBB-Team in der Tabelle der Gruppe B Zweiter hinter dem Gegner aus dem Nachbarland, nur die sieben Gruppensieger und die vier besten Zweiten qualifizieren sich für die EM.

Deutschland qualifiziert sich für die EM, wenn:

- sie in den Niederlanden mit vier Punkten oder mehr Unterschied gewinnt (als Gruppensieger)

- sie in den Niederlanden mit weniger als vier Punkten Unterschied gewinnt und Österreich im zeitgleich stattfindenden Spiel in Dänemark siegt (als Gruppenzweiter).
   
Die deutsche Mannschaft scheitert, wenn:
   
- sie in den Niederlanden verliert und Dänemark mit mehr als 20 Punkten Differenz gegen Österreich gewinnt

Wenn die deutsche Mannschaft in den Niederlanden verliert und Österreich in Dänemark gewinnt, ist abzuwarten, ob die Bilanz von 2:2-Siegen im Vergleich mit den sechs anderen zweitplatzierten Teams reicht.

Zur Ermittlung der vier besten Zweiten werden die Ergebnisse gegen die Tabellenletzten gestrichen. Dies ist erforderlich, da es auch eine Dreiergruppe gibt. Die anderen sechs Staffeln bestehen aus vier Teams.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel