vergrößernverkleinern
Kyrie Irving verletzt sich im Spiel gegen die Ukraine kurz vor Schluss © Getty Images

Titelfavorit USA haben auch das letzte der fünf Vorrundenspiele bei der WM in Spanien gewonnen. .

Die Superstars aus den Vereinigten Staaten bezwangen die Ukraine schlussendlich souverän mit 95:71.

Zur Halbzeit führten US-Amerikaner mit 44:32.

Bester Werfer der USA war James Harden mit 17 Punkten.

Einziger Wemutstropfen war die Verletzung von Kyrie Irving kurz vor dem Ende. Bei einem Sturz nach einem Zweikampf fiel er unglücklich auf den Rücken und wurde anschließend sofort in die Kabine gebracht.

Doch die Favoriten aus den USA fanden schwer ins Spiel. Nach dem ersten Viertel lagen die US-Boys noch mit 14:19 zurück.

Im ersten Spiel der Gruppe C gewann Neuseeland am Nachmittag gegen Finnland mit 67:65 und hat nun gute Chancen auf das Erreichen der nächsten Runde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel