vergrößernverkleinern
James Harden (m.) spielt seit 2009 in der NBA
James Harden (m.) spielt seit 2009 in der NBA © Getty Images

Die US-amerikanische Basketball-Nationalmannschaft hat in ihrem dritten Vorrundenspiel bei der Weltmeisterschaft in Spanien (tägl. LIVE im TV auf SPORT1) gegen Neuseeland einen deutlichen Sieg eingefahren. Es war der dritte im dritten Vorrundenspiel.

Die Auswahl von Trainer Mike Krzyzewski siegte souverän mit 98:71 gegen den Tabellenletzten der Gruppe C (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen).

Das Team USa lag gegen die "Tall Blacks" zur Halbzeit bereits mit 57:35 vorn. Doch das dritte Viertel ging mit 19:18 überraschend an den klaren Außenseiter. Die Amerikaner hatten zwischenzeitlich Tempo rausgenommen, waren dennoch in allen Belangen haushoch überlegen.

Anthony Davis von den New Orleans Pelicans war mit 21 Punkten bester Scorer der USA. Kenneth Faried von den Denver Nuggets brachte es auf 15 Punkte. Der 24-Jährige steuerte zudem 11 Rebounds bei. James Harden von den Houston Rockets kam indes auf 13 Punkte.

Superstar Derrick Rose von den Chicago Bulls, der die WM als Vorbereitung auf die kommende NBA-Saison nutzt, bekam nur wenig Spielanteile. Seine Leistung war dennoch enttäuschend. Der 25-Jährige warf achtmal auf den Korb - und erzielte nur drei Punkte.

Das Achtelfinale ist für die Amerikaner nun greifbar: Am Mittwoch (21.30 Uhr) trifft der Olympiasieger auf die Dominikanische Republik, am Donnerstag (17.30 Uhr beide Spiele LIVE im TV auf SPORT1 u. in den LIVESCORES) auf die Ukraine.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel