vergrößernverkleinern
Katrin Holtwick und Ilka Semmler stehen unter den letzten vier

Das deutsche Beachvolleyball-Duo Katrin Holtwick/Ilka Semmler hat sich die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 zum Ziel gesetzt.

Gut zwei Wochen nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand beschlossen die Nationalspielerinnen, ihre Partnerschaft bis zu ihrer zweiten Olympiateilnahme fortzusetzen.

Bei ihrer Premiere in London 2012 hatten die Berlinerinnen Rang neun erreicht.

"Jetzt ist der Reiz groß, es besser zu machen", sagte Holtwick: "Die ersten Spiele sind eine so große Reizüberflutung, dass man unter seinen Leistungen bleibt, aber in mir schlummert die Vorstellung, es besser machen zu können."

Mit der Erfahrung von dann vier Jahren mehr, sagte ihre Partnerin Semmler, "sind die Chancen auf ein besseres sportliches Resultat sehr realistisch."

Die Qualifikationsphase für Rio beginnt für das momentan an Position acht gesetzte beste deutsche Team der Weltrangliste ab Januar 2015.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel