vergrößernverkleinern
Tim Holler und Jonas Schröder stehen im Finale von Doha

Die deutschen Beachvolleyballer Tim Holler und Jonas Schröder (Fellbach/Mainz) sind erstmals ins Finale eines Turniers der World-Tour-Open-Serie eingezogen.

Das Duo, das seit Ende 2013 zusammenspielt, setzte sich am Samstag im Halbfinale der mit 75.000 Dollar dotierten Doha Open in Katar gegen die Franzosen Youssef Krou und Edouard Rowlandson mit 2:0 (21:17, 21: 13) durch.

Gegner im Kampf um die Siegprämie von 11.000 Dollar sind im Endspiel am Samstagnachmittag (15.00 Uhr) die an Nummer zwei gesetzten Kanadier Josh Binstock und Sam Schachter.

Die unterlegene Paarung muss sich 8000 Dollar teilen.

Die Kieler David und Bennet Poniewaz waren im Viertelfinale an Krou/Rowlandson gescheitert und erhielten als Prämie 3375 Dollar.

In der ersten K.o.-Runde ausgeschieden waren Max Betzien/Niklas Rudolf (Leipzig/Berlin).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel