vergrößernverkleinern
Karla Borger (v.) und Britta Büthe-FIVB Lucerne Open - Day 5
Die Vize-Weltmeisterinnen Karla Borger (v.) und Britta Büthe scheitern im Viertelfinale © Getty Images

Das Stuttgarter Beachvolleyball-Duo Karla Borger/Britta Büthe hat das Turnier der Major Series im kroatischen Porec auf Rang fünf beendet.

Die Vize-Weltmeisterinnen scheiterten im Viertelfinale mit 16:21, 17:21 an Louise Bawden/Taliqua Clancy aus Australien.

"Wir wollten mehr. Und genau das haben wir in diesem entscheidenden Spiel nicht gezeigt", sagte Borger, die sich gemeinsam mit Büthe über 17.000 Dollar Preisgeld freuen durfte.

Katrin Holtwick/Ilka Semmler waren ebenso wie Chantal Laboureur/Julia Sude im Achtelfinale gescheitert und durften sich mit 11.000 Dollar trösten.

Der Turniersieg ging an die Brasilianerinnen Larissa Franca und Talita da Rocha Antunes.

Bei den Männern waren Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif und Markus Böckermann/Lars Flüggen in der ersten K.o.-Runde ausgeschieden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel