vergrößernverkleinern
Chantal Laboureur (l.) und Julia Sude stehen im Finale von Fuzhou
Chantal Laboureur (l.) und Julia Sude bezwangen Katrin Holtwick und Ilka Semmler © Getty Images

Bei der EM in Klagenfurt setzen sich Chantal Laboureur und Julia Sude im deutschen Duell gegen Katrin Holtwick und Ilka Semmler durch. Das Duo steht damit im Viertelfinale.

Zwei deutsche Frauen-Duos haben bei der Beachvolleyball-EM im österreichischen Klagenfurt das Viertelfinale erreicht.

Chantal Laboureur und Julia Sude setzten sich am Freitagmorgen im nationalen Duell mit Katrin Holtwick und Ilka Semmler 2:1 (21:18, 19:21, 19:17) durch und treffen am Nachmittag auf Jekaterina Birlowa und Jewgenia Ukolowa aus Russland.

Anschließend gewannen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst ihr Achtelfinalmatch gegen das Schweizer Duo Nadine Zumkehr/Joana Heidrich 2:0 (21:12, 21:17).

Die Hamburgerinnen bekommen es nun mit Vasiliki Arvaniti/Maria Tsiartsiani aus Griechenland zu tun.

Laboureur/Sude und Ludwig/Walkenhorst hatten sich am Donnerstag jeweils als ungeschlagene Gruppensieger direkt für das Achtelfinale qualifiziert, Holtwick/Semmler mussten den Umweg über die Zwischenrunde gehen.

Für die Medaillenkandidatinnen Karla Borger/Britta Büthe war das Turnier verletzungsbedingt bereits am Donnerstag beendet.

Bei den Männern stehen die vier deutschen Duos in der K.o. -Phase, müssen allerdings in der Zwischenrunde am Freitagnachmittag um den Einzug ins Achtelfinale kämpfen. Neben Markus Böckermann/Lars Flüggen überstanden auch Jonathan Erdmann/Clemens Wickler, Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif und Sebastian Fuchs/Thomas Kaczmarek die Gruppenphase.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel