vergrößernverkleinern
FIVB Beach Volleyball Vitoria open - Day 2
Ilka Semmler (l.) und Katrin Holtwick sichern sich den Sieg im kleinen Finale © Getty Images

Das deutsche Duo Katrin Holtwick und Ilka Semmler hat bei den Vitoria Open in Brasilien die Bronzemedaille gewonnen.

Im kleinen Finale besiegten die WM-Vierten aus Essen Louis Bawden/Taliqua Clancy aus Australien mit 2:1 (20:22, 21:17, 15:11) und belegten zum siebten Mal bei einem World-Tour-Turnier den dritten Rang.

Neben dem Preisgeld in Höhe von 6000 Dollar (5320 Euro) bringt der dritte Platz 400 Weltranglistenpunkte. Damit mischen Holtwick/Semmler weiter mit im Rennen um eines der beiden Olympia-Tickets, die deutsche Teams für die Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) erreichen können.

"Es fühlt sich gut an, mal wieder auf dem Siegerpodest stehen zu dürfen", sagte Holtwick.

Den Turniersieg sicherten sich Larissa/Talita (Brasilien), die im Finale April Ross/Kerri Walsh mit 2:0 (22:20, 21:19) bezwangen.

Gegen die Amerikanerinnen hatten Holtwick/Semmler im Halbfinale 0:2 (19:21, 16:21) verloren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel