vergrößernverkleinern
Kay Matysik (l.) and Jonathan Erdmann setzten sich im Halbfinale gegen Chilenen durch
Kay Matysik (l.) and Jonathan Erdmann setzten sich im Halbfinale gegen Chilenen durch © Getty Images

Jonathan Erdmann und Kay Matysik erreichen zum ersten Mal das Endspiel eines World-Tour-Turniers. Dort treffen die Deutschen auf ein brasilianisches Duo.

Das deutsche Beachvolleyball-Duo Jonathan Erdmann und Kay Matysik steht erstmals im Finale eines World-Tour-Turniers.

Im brasilianischen Fortaleza setzten sich die Berliner im Halfinale mit 2:1 (21:12, 17:21, 15:8) gegen die Chilenen Marco und Esteban Grimalt durch.

Im Endspiel treffen Erdmann/Matysik auf die Brasilianer Oscar Brandao/Andre Loyola Stein.

Die Zwillingsbrüder Bennet und David Poniewaz, zweites deutsches Team in Fortaleza, war schon in der Gruppenphase ausgeschieden.

"Wir haben uns darauf konzentriert, ruhig zu bleiben und unseren Matchplan umzusetzen. Das hat heute sehr gut funktioniert", sagte Erdmann nach dem Erfolg: "Es ist toll, dass wir es zum ersten Mal auf der World Tour in ein Finale geschafft haben und wollen Gold nach Deutschland mitnehmen."

Erdmann/Matysik sind erst in Brasilien wieder in den Kampf um das Olympiaticket für Rio de Janeiro eingestiegen, die beiden haben in diesem Jahr nur zwei Turniere bestritten.

Aufgrund einer langen Verletzungspause von Matysik konnte das Duo bisher lediglich zehn von mindestens zwölf notwendigen Turnieren für die Qualifikation zu den Sommerspielen bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel