vergrößernverkleinern
Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst kämpfen weiter um den WM-Titel
Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst holten Gold in Rio de Janeiro © Getty Images

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst feiern ein erfolgreiches Comeback. Das Duo feiert bei seinem Comeback in Münster gleich den Turniersieg.

Die Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben beim smart super cup in Münster ein erfolgreiches Comeback gefeiert.

Das Duo holte sich beim ersten gemeinsamen Auftritt der Saison direkt den ersten Turniersieg. Im Finale setzten sich Ludwig/Walkenhorst gegen Chantal Laboureur/Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) knapp mit 2:1 (27:29, 21:19, 25:23) durch und verwandelten ihren neunten Matchball.

"Es ist einfach genial, es läuft schon wirklich gut", sagte Ludwig, die sich im Dezember aufgrund anhaltender Schmerzen einer Schulteroperation unterzogen hatte. "Kira hilft mir enorm, wir sind als Team endlich wieder da", so Ludwig.  

Die beiden hatten sich in einem 16-tägigen Trainingslager in Los Angeles auf den Auftritt vorbereitet. Auf dem Münsteraner Schlossplatz musste Ludwig mit dem rechten Arm noch zurückhaltend agieren, der Aufschlag erfolgte von unten, ansonsten setzte die 31-Jährige öfter die linke Seite ein.

"Aufgrund der hohen Belastungen gab es ein paar muskuläre Probleme. Das ist völlig normal, ich muss nur noch etwas vorsichtig sein. Die Schulter ist noch nicht zu hundert Prozent belastbar", hatte Ludwig im Vorfeld der Veranstaltung gesagt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel