vergrößernverkleinern
Beste Stimmung bei Shinji Kagawa und Kevin Großkreutz.
Beste Stimmung bei Shinji Kagawa und Kevin Großkreutz. © Instagram/fischkreutz

Sie sind endlich wiedervereint: Shinji Kagawa und Kevin Großkreutz können nach der Rückkehr des Japaners zum BVB wie in alten Zeiten gemeinsam ihre Späßchen treiben. Auch in der Kabine sitzen sie erneut nebeneinander.

"Endlich wieder da", schreibt Kevin Großkreutz (26) auf Instagram zu einem gemeinsamen Selfie mit Kumpel Shinji Kagawa (25). Mit dem Hashtag "#bestefreunde", verdeutlicht der Ur-Dortmunder das gute Verhältnis zu dem Japaner. Schon während der ersten Zeit des Asiaten im Ruhrgebiet von 2010 bis 2012 hatten sich die beiden bestens verstanden.

Auf dem gemeinsamen Foto posieren Shinji Kagawa & Kevin Großkreutz nach dem Training mit erhobenen Daumen alles wieder gut beim BVB. Im Hintergrund lassen sich die Trikotnummern der zwei Kicker auf den Schränken erkennen. Der endgültige Beweis, dass die beiden auch in der zweiten Ära des ehemaligen Stars von Manchester United nebeneinandersitzen. Dann können sie wie in der Vergangenheit wieder fleißig Fangesänge üben.

Selbst die Mitspieler der dicken Kumpels hatten sich seinerzeit gewundert, wie der eher stille Japaner und der BVB-Lautsprecher sich so gut verstehen können. Große Erklärungen gibt es dafür wohl nicht, die Chemie scheint einfach zu stimmen. Und nach dem Wechsel des Asiaten zurück nach Deutschland, kann die Freundschaft nun wieder richtig intensiviert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel