vergrößernverkleinern
Künftig wird Franco Di Santo nicht mehr alleine essen müssen.
Künftig wird Franco Di Santo nicht mehr alleine essen müssen. © Twitter/fdisanto9

Grund zur Freude bei Franco Di Santo, denn endlich ist seine hübsche Freundin Natalie in Bremen gelandet. Der Argentinier erhofft sich eine leistungssteigernde Wirkung von ihr. Seine Liebste soll ihn ebenfalls beim Deutsch lernen unterstützen.

Das Strohwitwer-Dasein hat für Franco Di Santo (25) nun endgültig ein Ende. "Ich freue mich, dass sie endlich hier ist", verkündet der Argentinier bei "Bild". Seit gut einem Jahr spielt der ehemalige England-Profi mittlerweile bei Werder Bremen, doch bisher hatte er sich stets ohne seine Natalie (24) durch den deutschen Alltag schlagen müssen.

"Ich fühle mich wohler, wenn ich sie um mich habe. Sie tut mir gut - und macht mich noch stärker", schwärmt Franco Di Santo von der blonden Schönheit. Allerdings ist die Zusammenführung erst einmal nur begrenzt: Natalie hat nur ein Visum bis Dezember vorzuweisen. "Wir müssen abwarten, ob wir es verlängern können", erklärt der Werder-Profi.

Auf dem ersten offiziellen Event in Bremen hat sich das Paar, das seit gut einem Jahr zusammen ist, schon gezeigt. Auf der Party nach dem Abschiedsspiel von Ailton präsentierten sich die beiden erstmals stolz zusammen in der Öffentlichkeit. Die gelernte Bürokauffrau soll Franco Di Santo auch die deutsche Sprache näherbringen. "Ich bin nicht so fleißig", muss der Kicker gestehen. Allerdings würde seine Freundin fleißig mit ihm lernen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel