vergrößernverkleinern
Kobe Bryant verzichtete bei seinem München-Besuch nicht auf eine Trainings-Session.
Kobe Bryant verzichtete bei seinem München-Besuch nicht auf eine Trainings-Session. © Facebook/fcbayernbasketball

Ein echter NBA-Star in München: Freudige Überraschung für die Basketballer vom FC Bayern. Mit Kobe Bryant schaute einer der ganz Großen des Sports im Audi Dome vorbei. Die lebende Lakers-Legende posierte auch für ein Erinnerungsfoto.

Die kleine Visite von Kobe Bryant präsentierte der Verein via Facebook seinen Fans. "Prominenter Besuch gestern im Audi Dome: Basketball-Legende und LA Lakers-Star Kobe Bryant", schreiben die Münchener zu einem Foto, auf dem der US-Amerikaner mit Nihad Djedovic (24) posiert. "Na jetzt habe wir endlich den richtigen Zugang für die neue Saison, auf den alle warten", scherzt ein Fan angesichts des Fotos im sozialen Netzwerk.

Laut einem Bericht der "Tz" sei Kobe Bryant (36) mit zwei Personenschützern zur Halle gekommen. Ein kleines Privat-Training stand auf dem Plan des NBA-Stars. Schon "Bild" hatte berichtet, dass sich der NBA-Champion für medizinische Untersuchungen nach München gereist war.

Wie viele andere internationale Sportgrößen suchte er in der bayerischen Landeshauptstadt Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt auf und ließ sich von ihm untersuchen. Offenbar laboriert der Guard noch immer an den Folgen eines Bruchs des Schienbeinköpfchens im linken Knie - die Verletzung hatte sich Kobe Bryant in der vergangenen NBA-Saison zugezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel