vergrößernverkleinern
Floyd "Money" Mayweather: In 47 Profikämpfen ungeschlagen.
Floyd "Money" Mayweather: In 47 Profikämpfen ungeschlagen. © Instagram/floydmayweather

Der Schlagabtausch zwischen Box-Weltmeister Floyd Mayweather Jr. und Rapper 50 Cent geht in die nächste Runde. Die angebliche Beißattacke von Marcos Maidana im WM-Kampf gegen den Champ und dessen Beschwerden waren für 50 Cent eine Steilvorlage.

Die Feindschaft zwischen Floyd Mayweather Jr. (37) und 50 Cent (39) nimmt kein Ende. Als der Boxer nach seinem letzten Kampf über einen Biss des Gegners klagte, ließ 50 Cent die sich bietende Gelegenheit nicht ungenutzt und postete auf Instagram ein Video von einem kleinen Geschwisterpärchen.

Zu sehen ist, wie der Größere seinem kleinen Bruder einen Finger in den Mund steckt. Der Zwerg lässt sich nicht zwei Mal bitten und beißt zu. Ouch! "Das tut wirklich weh", meckert der Gebissene. Sein kleiner Bruder hat für das Gejaule nur ein ulkiges Lachen übrig â?? so wie 50 Cent, der das Gejammer mit dem von Floyd Mayweather Jr. verglich.

"Pretty Boy" Floyd hatte während und nach dem WM-Fight gegen Marcos Maidana (31) behauptet, dass dieser ihm in die Hand gebissen hätte. "Er hat mich gebissen", schimpfte der ungeschlagene Weltmeister. Nach dem Kampf jammerte er laut "USA Today": "Meine Hand war taub. Ich konnte meine linke Hand nicht richtig benutzen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel