vergrößernverkleinern
Tim Wiese als Wrestler - warum eigentlich nicht?

Vom Nationaltorhüter zum Profi-Wrestler? Ein solcher Sportartwechsel kommt offenbar für Tim Wiese infrage. Er soll ein Angebot von der WWE vorliegen haben.

Das monatelange Muskeltraining von Tim Wiese (32) hat sich offenbar ausgezahlt. In einem Interview mit "Bild" erzählt der Ex-Nationaltorwart, dass die WWE (Word Wrestling Entertainment) um seine Dienste buhlen würde. "Mir liegt eine offizielle Anfrage der WWE vor. Es geht um ein Engagement als Wrestler. Und ich werde mir alles in Ruhe anhören." Das klingt ganz danach, als ob ein Engagement als Showkämpfer für ihn nicht komplett ausgeschlossen sein könnte. Angst, im Ring zu stehen, habe Tim Wiese zumindest keine.

Das Zeug zum Profi-Wrestler dürfte Tim Wiese auf jeden Fall haben - die wichtigste Voraussetzung, nämlich eine beeindruckende Muskelmasse, ist bei dem Ex-Werderaner auf jeden Fall erfüllt. Inzwischen bringt der Kicker satte 115 Kilogramm auf die Waage. Auch auch seine Größe von 1,93 Metern kann sich sehen lassen.

"Warum sollte ich sofort Nein sagen? Wrestling ist vor allem in den USA sehr populär. Ich werde die Anfrage in den nächsten Wochen mit meinem Berater besprechen", so Tim Wiese. Wer weiß, vielleicht erlebt die Sportwelt schon bald einen epischen Zweikampf zwischen dem Fußballer und WWE-Superstar Brock Lesnar (37).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel