vergrößernverkleinern
Da wurde noch gebaut, mittlerweile ist das Kinderhaus von Manuel Neuers Stiftung fertig.

Zusammen mit seiner Manuel Neuer Kids Foundation hat der Bayern-Torwart in seiner Heimat Gelsenkirchen ein Kinderhaus eröffnet. Auf Facebook freut sich der Nationalspieler über den Erfolg mit seiner Stiftung und dankt allen Helfern.

Grund zur Freude bei Manuel Neuer (28): Am Wochenende eröffnete der Weltmeister-Torwart das erste Kinderhaus seiner Stiftung. Auf 400 Quadratmetern können von nun an sozial benachteiligte Kinder in Gelsenkirchen lernen, spielen und soziale Kontakte knüpfen, wie der Keeper der Bayern auf seiner Facebook-Seite stolz verkündet.

Die Eröffnung des MANUS, so der Name des Projekts in seiner Heimatstadt, sei für Manuel Neuer ein "sehr emotionaler Moment" gewesen. Auch ein Video vom DFB-TV von der gelungenen Veranstaltung teilte der Nationalspieler via Facebook mit seinen Fans. Viele Jahre habe er mit der Stiftung auf das offene Kinderhaus hingearbeitet.

Direkt neben seiner ehemaligen Grundschule ist das Haus für die Kinder gelegen, was Manuel Neuer zusätzlich freut. Neben dem Weltmeister waren unter anderem mit Oliver Bierhoff (46) und BVB-Star Ilkay Gündogan (23) weitere Fußballstars bei der Eröffnung anwesend.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel