vergrößernverkleinern
Mit einer Traueranzeige gedachte Jürgen Klinsmann des Verstorbenen.

In großer Trauer musste sich Jürgen Klinsmann kürzlich von einem alten Weggefährten verabschieden: Sein ehemaliger C-Jugendtrainer verstarb nach langer Krankheit. Aus den USA erwies der Coach mit einer Traueranzeige seinen Respekt.

Beim SC Geislingen hatte Heini Reinemer vor langer Zeit mit seinem Schützling Jürgen Klinsmann (50) an dessen fußballerischen Grundlagen gearbeitet. Nun hat sich der ehemalige Nationalspieler von seinem Jugendtrainer laut "Bild" mit einer Traueranzeige in einer Zeitung verabschiedet.

"Tief betrübt haben wir in den USA vom Tode von Heini Reinemer erfahren. Wir werden ihn nie vergessen", heißt es darin. Dem Bericht zufolge war der ehemalige Jugendtrainer nach langer Krankheit im Alter von 73 verstorben. Gegenüber der Boulevardzeitung verdeutlichte Jürgen Klinsmann die enge Verbindung zu seinem einstigen Coach:

"Er hat mich nicht nur als Fußballer, sondern auch als Mensch geprägt. Ich habe von ihm viel gelernt." Die respektvolle Geste zeigt, dass der ehemalige deutsche Nationaltrainer seinen Kontakt in die Heimat weiterhin pflegt.  Mit seiner Familie wohnt Jürgen Klinsmann schon seit Jahren in Kalifornien.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel