vergrößernverkleinern
Wie der Vater, so der Sohn scheint die Idee hinter dem Foto von Boris und Noah Becker zu lauten.

Als Trainer von Novak Djokovic reist Boris Becker wieder um die ganze Welt. Da ist die Zeit, die er mit seinen Kindern verbringen kann, um so wertvoller. Jetzt freute sich die Tennislegende auf Instagram über ein Treffen mit Noah in New York.

"Vater und Sohn in New York City", schreibt Boris Becker (46) auf Instagram zu der Familienzeit mit Sohnemann Noah (20). Das Duo hatte es ins Nobel-Restaurant Cipriani gezogen - allerdings lebten sie offenbar bescheiden, nur zwei Gläser Wasser und eine leere Kaffeetasse steht vor ihnen.

Die Posen von den beiden wirken ziemlich lässig: Mit coolem Blick schauen Boris und Noah Becker in die Kamera und verziehen dabei keine Miene - der Apfel fällt offenbar nicht weit vom Stamm. Den Instagram-Usern gefällt auf jedem Fall, was sie sehen, und sie kommentieren das Bild zahlreich.

"Dein Sohn sieht aus wie Lenny Kravitz", macht ein Fan Boris Becker aufmerksam. Und in der Tat, eine Ähnlichkeit zu dem Musiker ist zu erkennen. Vielleicht kommt die auch nicht von ungefähr, schließlich ist der Rocker der beste Freund von Noahs Mutter Barara Becker (47). Da hat sich der Promi-Sprössling in Style-Fragen offenbar vom Künstler ein wenig inspirieren lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel