vergrößernverkleinern
Toni Kroos bekam tatkräftige Unterstützung von seinem Sohn.

Freudentag für Toni Kroos: Nach dem Sieg im Clasico herrscht Jubelstimmung beim deutschen Nationalspieler. Da sein Sohn den Weltmeister live im Stadion unterstützte, konnte aber offenbar gar nichts schief gehen.

"Im ersten Clasico mein erster Sieg", fasst Toni Kroos (24) sein erstes Duell mit dem FC Barcelona im Dress der Königlichen auf Facebook zusammen. Dazu teilte der Sommerneuzugang mit seinen Fans ein Foto von seinem "ganz persönlichen Glücksbringer" - seinem Sohn Leon.

Stilsicher hat sich der kleine Mann ein Real Madrid-Trikot von seinem Papa angezogen und beobachtet das Treiben auf dem Rasen. Dabei hat er eine super Aussicht, offenbar hat es sich das Söhnchen von Toni Kroos mit seiner Mutter Jessica in einer Loge im Stadion bequem gemacht. Direkt an einer Fensterscheibe hat sich Leon hingestellt - zwei aufmerksame Hände achten darauf, dass er von seinem Aussichtspunkt nicht hinunterfällt.

Die Hochstimmung nach dem 3:1 Sieg gegen den FC Barcelona nutzt Toni Kroos dann gleich noch einmal, um sich bei den Real-Fans zu bedanken. Nicht nur der "sensationelle Empfang in der Stadt" hätte den Mittelfeldspieler begeistert, auch über "die grandiose Unterstützung im Stadion" sei er sehr dankbar. Aber nichts scheint effektiver zu sein, als ein Glücksbringer in der eigenen Familie zu haben - vor allem, wenn es der eigene Sohn ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel