vergrößernverkleinern
Ganz relaxt erwartet Pierre-Michel Lasogga das Ende der Zugfahrt.

Mit dem Erfolgserlebnis gegen Bayer Leverkusen im Gepäck ging es für Pierre-Michel Lasogga zum Fanklub-Besuch nach Nordhausen. Mit einem Selfie aus dem Zug drückte der Stürmer seine Vorfreude auf die HSV-Fans aus.

Im ICE hatte es sich Pierre-Michel Lasogga (22) lässig mit Kapuzenulli, XXL-Kopfhörer und Basecap bequem gemacht. Gerne dachte er dabei noch an den Samstag zurück. "Gestern drei wichtige Punkte, danke für die tolle Unterstützung. Jetzt habe ich mich auf den Weg gemacht zum Fanklub nach Nordhausen", schreibt der HSV-Star auf Facebook über seine Sonntagspläne. Bis nach Thüringen war der ehemalige Berliner also für die Fans seines Vereins unterwegs.

Vor Ort wurde Pierre-Michel Lasogga schon sehnsüchtig erwartet. "Herzlich willkommen in der Thüringer HSV-Fan-Hochburg Nordhausen", lautet der Kommentar eines enthusiastischen Facebook-Users. Über die Begeisterung vor Ort wird sich der erst im Sommer fest verpflichtete Torjäger sicherlich gefreut haben.

Nicht nur für Pierre-Michel Lasogga stand der Abschluss des Wochenendes ganz im Zeichen der Fan-Klubs, auch Lewis Holty (24), Maximilian Beister (24) und Co. besuchten ihre Anhänger in deren Heimat. Den Neuzugang von den Tottenham Hotspurs zog es zum Beispiel nach Ost-Belgien, während der aktuell noch verletzte Beister gemeinsam mit Zoltan Stieber (26) nach Schleswig-Holstein reiste.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel