vergrößernverkleinern
Montana Yorke ist gerne mobil in London

Während der Taxi-Vermittlungsdienst Uber in Deutschland teilweise verboten ist, gehört die praktische App für Montana Yorke längst zum Alltag. Die Freundin von Andre Schürrle scheint sogar Dauergast bei den Fahrern von Uber zu sein.

So teilte Montana Yorke mit ihren Followern auf Twitter jetzt eine witzige Anekdote: "Wenn man Uber so viel nutzt, dass die Fahrer dich fragen, ob du ins Fitnessstudio möchtest und wie es deinem Hund geht." Dazu hat die gebürtige Kanadierin auch gleich noch zwei Smileys parat, denen vor Lachen die Tränen kommen.

Offenbar amüsiert sich die Freundin von Chelsea-Kicker Andre Schürrle (24) selbst ein wenig über ihre intensive Nutzung von Uber. Erst am Samstag hatte Montana Yorke auf Twitter in die Runde gefragt: "Wo ist der beste Ort, um in London Chili essen zu gehen?" Gut möglich, dass die Fußballer-Freundin zu diesem Zweck auch gleich wieder die Taxi-App anwarf und sich für einen Kurztrip zum Essen einen Fahrer bestellte.

Das kalifornische Unternehmen bringt über seine App Fahrgäste und private Fahrer zusammen und sieht sich selbst als eine Art Mitfahrzentrale. In Deutschland jedoch hatten Taxi-Unternehmen immer wieder erfolgreich gegen die Konkurrenz geklagt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel