vergrößernverkleinern
Model Ann-Kathrin Brömmel hält ihren Körper mit Sport in Schuss.

Mager-Gerüchte hin oder her - Ann-Kathrin Brömmel fühlt sich wohl in ihrem Körper und hat offenbar auch keine Lust, sich von anderen anzuhören, was bei ihr angeblich falsch läuft. Ein gesundes Selbstvertrauen der Freundin von Mario Götze!

Und das kann Ann-Kathrin Brömmel derzeit anscheinend auch gut gebrauchen. Immer wieder werden Rufe laut, das Model sei viel zu dünn - ein Vorwurf, den die Liebste von Mario Götze (22) nicht wirklich nachvollziehen kann. "Ich denke mir einfach: Solange ich gesund bin, mich in meinem Körper gut fühle und meine Familie sagt, 'Bei dir ist alles in Ordnung', schaue ich einfach darüber weg", erklärt Ann-Kathrin Brömmel "Promiflash".

Dass sie aufgrund ihrer sehr schlanken Figur nicht gerade ein gutes Vorbild sei, wie einige Stimmen behaupten, damit kann sie also anscheinend wenig anfangen. Stattdessen verrät sie dem Promi-Portal lieber, wie sie ihren Körper in Schuss hält - schließlich ist dieser ja auch für sie als Model ihr Kapital.

Sport und ausreichend Pflege lautet dementsprechend auch das Geheimnis der Freundin von Mario Götze. "Ich versuche, so oft es geht, zum Sport zu gehen", erzählt Ann-Kathrin Brömmel. Früher habe sie viel Ausdauertraining gemacht, heute setze sie eher auf Pilates und Yoga, um nicht zu viele Muskeln zu bekommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel