vergrößernverkleinern
Absolutes Vorbild: Jerome Boateng engagiert sich sozial.

Da ist ein Kindertraum in Erfüllung gegangen: Jerome Boateng traf auf einen an Mukoviszidose erkrankten Jungen und freute sich über die gemeinsame Zeit. Seine Vorbildfunktion nimmt der gebürtige Berliner überaus wichtig.

"Kleine Geste - große Wirkung", schreibt Jerome Boateng (26) auf Facebook zu seinem Treffen mit dem kleinen Bayern-Fan Dennis. Der Innenverteidiger habe sich gefreut, den Jungen kennenzulernen und dass er ihm dabei helfen konnte, "mal nicht an seine Krankheit Mukoviszidose denken zu müssen." Auch seine Facebook-Fans ruft der Bayern-Star dazu auf, andere Menschen zu unterstützen. "Versucht auch ihr solche Gesten in euren Alltag einzubauen, es lohnt sich", appelliert der Nationalspieler und Weltmeister.

Seine knapp 2,3 Millionen Fans im Netz finden die Aktion des Fußballers klasse und kommentieren das Foto von Jerome Boateng und seinem kleinen Kumpel fleißig. "Du bist sportlich und menschlich ein ganz Großer" oder "Du bist ein tolles Vorbild" - die Begeisterung seiner Fans kennt offenbar keine Grenzen. Und ganz nebenbei hat der Profifußballer mit seinem Facebook-Post noch auf die heimtückische Krankheit Mukoviszidose aufmerksam gemacht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel